Tag der gewaltfreien Erziehung


 

Tag der gewaltfreien Erziehung

Die Organisation zur Beendigung körperlicher Gewalt gegen Kinder, ERPOCH worldwide und insbesondere deren Vertretung in den USA, hat am 30. April 1998 zum „No Hitting Day for Children“ aufgerufen. Inzwischen wird dieser Tag von diversen internationalen Organisationen als Tag der gewaltfreien Erziehung begangen. Der Verein Kinderrechte Ostschweiz macht die Öffentlichkeit jeweils darauf aufmerksam.

Das Recht auf physische und psychische Unversehrtheit von Kindern ist unser Anliegen. Die Realität sieht leider oft anders aus. Kinder werden häufig Opfer von Gewalt. Umso wichtiger ist es uns, die Idee der gewaltfreien Erziehung zu proklamieren und konkrete Hilfe bei erzieherischen Fragen zu leisten.

 

 Veranstaltungshinweis

«Tag der gewaltfreien Erziehung» am 30. April 2015

Die diesjährige Standaktion zum «Tag der gewaltfreien Erziehung» findet am Samstag, 30. April 2015, von 11:00 bis ca. 19:00 Uhr auf dem  Bärenplatz  in St.Gallen statt.