Zeichnungs- und Bastelwettewerb 2021: So wünsche ich mir meinen Spielplatz!

Spiele sind für Kinder von elementarer Bedeutung und Zeit zum freien Spiel ein besonders wichtiges Kinderrecht. Sich frei bewegen können ist ein Urbedürfnis des Kindes. Es muss ungefährliche Freiräume in der Natur zum Spiel und frei Herumtollen bekommen, sonst fehlt ihm ganz Wichtiges für eine gesunde Entwicklung. An Stelle von statischen, grossen und zum Teil für gewisse Kinder sehr gefährliche Spielgeräten, wissen Kinder selbst am besten, was ihnen Spass machen und in der körperlichen und seelischen Entwicklung weiterhelfen würde. Gemeinschaftsspiele auf grösseren Flächen können dabei auch eine sehr wichtige Rolle spielen.

Kinder der 1. – 6. Klasse werden eingeladen, in diesem Wettbewerb mit

einer Zeichnung oder einer Bastelei Wünsche für ihren Spielplatz auszudrücken.

Regeln:

  • Auf ein A3 Blatt können Kinder ihre Vorstellungen von einem Wunsch-Spielplatz malen. Sie sind in der Wahl der Farben völlig frei. Es darf auch eine Collage sein.
  • Kleine Basteleien mit Naturmaterial in einer Schuhschachtel können gestaltet, geleimt und gefaltet werden.
  • Alle Arbeiten müssen mit dem Vornamen, Namen, der Adresse und der Schulklasse des Kindes auf der Rück- bzw. Unterseite versehen sein.

Es gibt für alle mitmachenden Kinder einen kleinen Trostpreis. Die Gewinnenden jeder Alterskategorie (A = 1. und 2. Klässler, B = 3. und 4. Klässler, C = 5. und 6. Klässler) erhalten einen freien Eintritt in den Walter Zoo in Gossau.

Die Arbeiten werden am Mittwochnachmittag, 18. August, im Waaghaussaal, Bohl 14, 9000 St. Gallen ab 14.00 Uhr entgegengenommen.

Am Donnerstag, 19. August, werden die Bilder ab 15.00 Uhr im Waaghaussaal, Bohl 14, 9000 St. Gallen zur Besichtigung ausgestellt. Die Siegerehrung findet um 17.00 Uhr statt. Anschliessend Rückgabe der Arbeiten.

Viel Spass beim Malen und Gestalten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.